Freiwilligenzentrum Wels

 


 Symposium


Ein erster Rückblick auf unser SYMPOSIUM anlässlich 10 Jahre FZW-Freiwilligenzentrum Wels & Land „Freiwillig! Denn sie wissen genau, was sie tun! Freiwilligentätigkeit ein Gewinn für alle“ in Kooperation mit dem Sozialministerium.

Über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich im Bildungshaus Schloss Puchberg eingefunden. Eröffnet wurde das Symposium durch KKons. Mag. Wolf Dorner, die inhaltliche Einleitung erfolgte durch Mag. Anton Hörting (BMASGK) ).

Begeistert wurden die interessanten Vorträge der Referentin Mag.a Heide-Marie Smolka sowie der Referenten Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland, Prof. Dr. Markus Lehner und Dr. Georg Karigl verfolgt und Fragen gestellt. Jedes einzelne Thema der vier Vorträge für sich packend und hätte noch länger erörtert werden wollen. Jeder der Referenten in seinem Bereich brillant und mitreißend.

In der anschließenden Podiumsdiskussion wurde die Frage erörtert „Wohin soll die Reise gehen? Herausforderungen und Chancen im Freiwilligen Engagement“. Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland, Prof. Dr. Markus Lehner, MMag.a Catharina Freundl. Mag.a Ursula Hois, Mag.a Isabel Beuchel, Rosa Rumetshofer-Karlinger, Ada Hirschvogel und Christoph Schneeberger haben ausgiebig diskutiert, besprochen und widersprochen, sowie Meinungen auf den Punkt gebracht.

In der Pause standen Freiwillige für Fragen zur Ausstellung der 45 Projekte des FZW zur Verfügung.

Herzlichen Dank allen Akteuren und Teilnehmern für diesen anregenden und informativen Nachmittag zum vielfältigen Thema Freiwilligkeit!




 



Di | 1. Oktober 2019 | Bildungshaus Schloss Puchberg | 

4600 Wels 


SYMPOSIUM | 14 – 18 Uhr

Freiwillig! Denn sie wissen genau, was sie tun! 


Freiwilligentätigkeit, ein Gewinn für alle.


Vorträge mit Fokus auf den Sinn, den Wert und

die Bedeutung des freiwilligen Engagements.